Schule Dammbach
Grundschule Dammbach
Volksschule Dammbach
Schulprogramme
Termine
Mittagsbetreuung
Schulleben
Schulchronik
Kontakt
















Grundschule Dammbach

Frühlingstraße 10
63874 Dammbach

Tel.: 06092 - 70 99
Fax: 06092 - 57 27

E-Mail: volksschule-dammbach@t-online.de




Schuljahr 2013/2014

• Schulfest 2014 unter dem Motto „50 Jahre Schulhaus“
• Einweihung des Radweges
• Gewinner des Malwettbewerbs
• Besuch der Pippilothek
• Schullandheimaufenthalt der Klasse 3/4
• Die Klasse 1/2 freut sich über ihren neuen Teppich
• Grundschulen im Haus der Musik
• Klangreisen und Braingym
• Sauberer Landkreis
• Englisches Frühstück
• Besuch bei der Feuerwehr
• Unterfränkische Mathemeisterschaft
• Halloweenfeier
• Busschule



Schulfest 2014 unter dem Motto „50 Jahre Schulhaus“

Am 20. Juli feierten wir im Rahmen des Schulfestes den „50. Geburtstag“ unseres Schulhauses. Zu diesem Fest kamen viele Gäste. Unter ihnen waren auch viele ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer. Zu den Ehrengästen zählten Bürgermeister Roland Bauer, Schulamtsdirektor Bernd Semmel, die ehemaligen Schulleiter Helga Sauer und Elmar Herrmann und die ehemalige Lehrerin Hannelore Anderl.

Dammbach Volksschule

Wir stellten gemeinsam mit tatkräftiger Unterstützung vieler Eltern, des Elternbeirates, der Mittagsbetreuung und der Gemeindearbeiter ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine. Für erfrischende Beiträge sorgten die Kinder aus den beiden Klassen, das Dammbacher Chörchen, Bürgermeister Roland Bauer, die Flötengruppe, die ehemalige Lehrerin Frau Anderl und die ehemaligen Schulleiter Herr Herrmann und Frau Sauer.

Dammbach Volksschule

Dammbach Volksschule

Mit dem Theaterstück „Schule früher – Schule heute“ brachten die Schauspieler den ganzen Saal zum Lachen. Auch von den beiden Tänzen und dem Spessart-Wanderlied ließen sich die Gäste mitreißen.

Nachdem das offizielle Bühnenprogramm zu Ende war, konnten die Besucher sich in einer Ausstellung über die Geschichte der Schulhäuser in Dammbach informieren.

Dammbach Volksschule

Dammbach Volksschule

Dammbach Volksschule

Bei strahlend schönem Wetter betätigten sich die Kinder anschließend eifrig an zahlreichen, von Eltern und der Mittagsbetreuung vorbereiteten Spielstationen.

Dammbach Volksschule

Dammbach Volksschule

Dammbach Volksschule

Zum Abschluss des Schulfestes wurden die Viertklässler verabschiedet und „rausgeworfen“.

Dammbach Volksschule





Einweihung des neuen Radweges



Am 04. Juli wurde der neue Fuß- und Radweg Neuhammer – Wintersbach fertiggestellt. Bürgermeister Roland Bauer lud uns zur feierlichen Einweihung ein.

Gemeinsam mit unserem Bürgermeister, mit dem Verkehrspolizisten Herr Weiß und Müttern fuhr ein Teil der Klasse 3/4 mit Klassenlehrerin Frau Elsesser den Weg mit dem Fahrrad ab.



Alle anderen Kinder unserer Schule wanderten in Begleitung von Frau Triphan, der Klassenlehrerin der Klasse 1/2, und einigen Eltern Richtung Neuhammer.

Im Beisein von Herrn Staatssekretär Gerhard Eck, Herrn Landrat Dr. Ulrich Reuter, sowie dem Landtagsabgeordneten Herrn Peter Winter nahm Herr Pfarrer Tadeusz Krawczyk die Segnung vor.

Wir stärkten uns bei großer Hitze mit Brötchen, Brezeln und Getränken, ehe wir wieder den Rückweg antraten. Es hat uns sehr viel Spaß gemacht! Ein herzliches Dankeschön an all unsere Begleitpersonen!





Gewinner des Malwettbewerbs 2014

Vanessa Pinetti von der Raiffeisenbank Dammbach gratulierte den Schulsiegerinnen und Schulsiegern des 44. Jugendwettbewerbs „jugend creativ“.



Zu den Prämierten gehören Tizian Bauer, Hannah Hegmann, Josefine Verfürth, Pauline Hepp, Miradije Bairami und Lena Sebelka.



Besuch der „Pippilothek“

Kurz vor den Pfingstferien folgten wir alle einer Einladung in die „Pippilothek“. Wir waren schon sehr gespannt, was uns da erwarten konnte.

Auf dem Weg zur Gemeindebücherei fragten wir uns, was hinter diesem merkwürdigen Wort stecken könnte. Wir waren uns ganz sicher, dass dieser Name von Pippi Langstrumpf abgeleitet sei.



Nach der Ankunft in der Bücherei wurden wir vom Bücherei-Team eines Besseren belehrt. Gebannt lauschten wir der wundervoll vorgetragenen Erzählung „Pippilothek“.





Zudem klärten wir Begriffe, die im Zusammenhang mit Büchern eine wichtige Rolle spielen, wie z.B. Bibliothek, Medien, Autor, Illustrator und Antolin.

Außerdem erhielten wir noch einen Gutschein für die Ausleihe eines Kinderbuches und wurden mit einer leckeren Hefemaus und Getränken verwöhnt. Vielen Dank an das Bücherei-Team Andrea, Birgit, Christina, Conny, Edith, Gabi und Heike!



Schullandheimaufenthalt der Klasse 3/4 auf der Burg Rothenfels

Endlich war es so weit! Am 26.05. brachen wir mit unserer Klassenlehrerin Frau Elsesser und unserer Praktikantin Katharina Quatraccioni auf nach Bergrothenfels ins Schullandheim. Wir verbrachten dort drei aufregende und erlebnisreiche Tage.



Am ersten Tag erkundeten wir die Burg mit Hilfe einer Burgrallye und durchforsteten den naheliegenden Wald nach einem Schatz (Geocaching). Außerdem durften wir anfangen, in unserer neuen Klassenlektüre zu lesen.



Am nächsten Tag führte uns der Burgwart in jeden Winkel des alten Baus und erzählte uns interessante Begebenheiten aus dem Mittelalter. Vom Bergfried und dem Dachboden waren wir besonders begeistert. Anschließend informierten wir uns selbstständig über Ritter, Burgen und das Mittelalter. Jede Gruppe gestaltete ein Plakat und stellte es am Abend der ganzen Klasse vor. Zudem hatte Katharina tolle Ritterspiele für uns vorbereitet. Nach einer Wanderung zur Staustufe und einer Gute-Nacht-Geschichte konnten wir am zweiten Abend viel besser einschlafen als am ersten Tag.

Den dritten Tag ließen wir gemütlich auslaufen. Nach dem Packen legten wir eine Spielrunde ein und versammelten uns danach nochmal zu einer kleinen Feedbackrunde.

Der Schullandheimaufenthalt war für uns ein tolles Erlebnis.

Die Kinder der Klasse 3/4



Die Klasse 1/2 freut sich über ihren neuen Teppich



Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 1/2 erhielten ein großzügiges Geschenk der Firma ,,Spessart-Webteppiche“ in Dammbach. Die Firmeninhaberin, Frau Verfürth, kam selbst in die Klasse, um einen großen, runden Flechtteppich zu überreichen.

Auf diesem besonderen Teppich, der nun den Mittelpunkt des Klassenzimmers bildet, können zum Beispiel Morgenkreise, Erzählrunden oder meditative Phasen stattfinden. Eine derartig wohnliche Lernatmosphäre wird gerade in der Grundschule gewünscht.

Alle Kinder freuten sich sehr und stellten Frau Verfürth einige Fragen zur Herstellung bzw. Dauer der Fertigstellung. Die ortsansässige Firma „Spessart-Webteppiche“ stellt seit 33 Jahren nach alter Tradition Teppiche her.

Eine Schule lebt durch solche engagierten und tatkräftigen Bürger, die durch ihre Mithilfe das Schulleben positiv bereichern.

Vielen Dank für dieses tolle Geschenk!

Die Kinder der Klasse 1/ 2 mit ihrer Klassenlehrerin Tanja Triphan



Grundschulen im Haus voll Musik

Ein Haus voll Musik – das durften die Kinder der Grundschulen Dammbach, Heimbuchenthal und Mespelbrunn erleben. Eingeladen hatte die Albrecht-Graf-von-Ingelheim-Musikschule zu einer musikalischen Geschichte, in der alle Instrumente, die in der Musikschule gelernt werden können, eine Rolle spielten.



So zogen nacheinander die Violine (gespielt von Veronika Venzel), die Gitarre und die E-Gitarre (Markus Gärtner), die Klarinette, die Querflöte und das Saxophon (Igor Abramov und Schüler), die Trompete (Stefan Schneider), die Zither (Wilhelm Schwerdhöfer), die diatonische Harmonika (Roland Fath), das Klavier, die Blockflöte und das Klavier (Antonia Calasse), das Akkordeon (Alma Flammersberger) und sogar das Schlagzeug (Oskar Fries) ein. Den begleitenden Text aus dem Buch von Margret Rettich erzählte Tania Chapuis: In einer Stadt lebte ein Mann, dessen Kopf voller Melodien war. Als es um ihn herum immer lauter wurde, konnte er seine Musik nicht mehr hören. So beschloss er, ein ruhig gelegenes Haus auf dem Land zu kaufen. Kurz darauf zogen viele Mieter in sein Haus ein. Alle unterhielten sich nur „musikalisch“ miteinander und so dröhnte, schallte und schepperte es bald aus allen Zimmern. Wenn sie alle gespielt haben hörte sich die Musik wie ein Katzenjammer an. Also beschlossen sie ein Orchester zu gründen in dem alle zusammen spielen konnten. Erst jetzt wussten sie, wie schön es klingt, wenn alle gemeinsam musizieren. Erstaunlich aufmerksam verfolgten die Grundschüler der drei Schulen die Geschichte und klatschten beim letzten „Mitmachlied“ kräftig mit.



Klangreise und Brain-Gym mit Anja Amrhein

Am 9. April besuchte uns die begleitende Kinesiologin und Klangmassagepraktikerin Anja Amrhein. Sie entführte uns mit einer Klangreise zunächst gedanklich aus dem Schulhaus.



Anschließend zeigte sie uns verschiedene Brain-Gym-Übungen, die wir in unseren Alltag einbauen können, um Geist und Körper ins Gleichgewicht zu bringen.



Wir waren sehr überrascht, welche Töne und Schwingungen mit dem großen Gong oder den Klangschalen erzeugt werden können. Nach 1 ½ Stunden fühlten wir uns alle entspannt und gelöst. Wir werden die verschiedenen Brain-Gym-Übungen zukünftig auch in den Unterricht einbauen. Herzlichen Dank an Anja Amrhein!



Aktion „Sauberer Landkreis“ 2014

Auch dieses Jahr nahm unsere ganze Schule wieder an der Aktion „sauberer Landkreis“ teil. In der letzten Märzwoche sammelten alle Schülerinnen und Schüler fleißig Müll. Das Schulgelände, die Frühlingstraße und der Kehrweg waren vor uns nicht sicher.





Englisches Frühstück und Faschingsfeier 2014

Am Freitag vor den Faschingsferien stand für die Klasse 3/4 ein englisches Frühstück auf dem Programm. Mit tatkräftiger Unterstützung einiger Eltern wurden verschiedene Speisen zubereitet: porridge (überraschend lecker), baked beans, scrumbled eggs, sausages, toast, salted butter und marmelade (schmeckt den meisten nicht). Dazu gab es grünen Tee und Orangensaft.



 

Als Überraschungsgast kam sogar noch die ehemalige Rektorin Helga Sauer mit selbst gebackenen Krapfen vorbei. Mit vollen Bäuchen ging es dann gemeinsam mit der Klasse 1/2 in der Turnhalle. Dort fand eine ausgelassene Faschingsfeier statt.





Besuch bei der Feuerwehr 2014

Am 15. Januar besuchte die Klasse 3/4 das neue Gerätehaus der freiwilligen Feuerwehr Dammbach.



Kommandant Martin Schmitt, Jugendwartin Jennifer Krott und Jugendwart Benjamin Schäfer informierten uns über den Aufbau des Feuerwehrhauses, die Ausrüstung eines Feuerwehrmannes und die Ausstattung der Feuerwehrautos.



Besonders toll fanden wir, dass Benjamin Schäfer extra für uns sogar eine Atemschutzmaske anzog.



Sehr interessant und hilfreich war, dass wir alle einmal einen Notruf ausprobieren durften.



Mittlerweile gehen sogar einige Kinder aus unserer Klasse zur Kinderfeuerwehr in Dammbach.





Unterfränkische Mathemeisterschaft 2013

Herzlichen Glückwunsch an die Schulsiegerinnen und Schulsieger der diesjährigen Mathemeisterschaft!

Mathemeisterschaft 2013

Den ersten Preis erreichten Emily Joe und Kilian Reitzenstein. Auf Platz zwei landeten Julia Rodenhausen und Lorenz Wunderlich. Dritter wurden Johanna Schurat und Heiko Fries. Außerdem auf dem Bild zu sehen sind Vanessa Pinetti von der Raiffeisenbank Dammbach und Klassenlehrerin Stephanie Elsesser



Halloweenfeier 2013

Am 25.10.2013 organisierten die Viertklässler Heiko Fries und Hannah Hegmann eigenverantwortlich, mit Unterstützung ihrer Mütter bei der Vorbereitung, eine zweistündige Halloweenfeier für die Klasse 3/4.

Halloween 2013

Es war beeindruckend, was die beiden sich alles überlegt hatten. Die Klasse 3/4 war hellauf begeistert vom Programm. Für sie war es eine riesige Überraschung. Sie wussten vorher nur, dass sie verkleidet in die Schule kommen durften.

Zunächst führten die beiden Viertklässler ihre Mitschüler in den geschmückten Mittagsbetreuungsraum. Die Klasse trank Blutbowle (Fruchtsaft) und Geisterwasser (Mineralwasser). Die Kinder aßen Knochen (aus Pizzateig), verhexte Törtchen (Muffins), Schlamm (Schokopudding) mit weißen Mäusen und Fledermäuse (Gummibärchen).

Halloween 2013

Halloween 2013

Hannah und Heiko lasen den Schülerinnen und Schüler eine gruselige Halloweengeschichte vor.

Halloween 2013

Anschließend wurden zwei Spiele gespielt (Knoblauchspiel, Burg- Spiel).

Halloween 2013 Halloween 2013

Am Ende durften die Kinder sogar noch Zierkürbisse bemalen oder gestalten.

Halloween 2013

Ein großes Lob an Heiko und Hannah für die tolle Gestaltung der Halloweenfeier und ein herzliches Dankeschön auch an die Mütter, die die beiden bei der Vorbereitung unterstützt haben!



Besuch von der Busschule

Am 2.10.2013 bekamen wir Besuch von der Busschule der Verkehrsgesellschaft Untermain (VU). Herr Thomas Gärtner zeigte uns einen lehrreichen Film zum Thema „Busfahren“.

Halloween 2013

Im Anschluss daran machten wir verschiedene Praxisübungen. Ein Busfahrer zeigte uns, was passieren kann, wenn man keinen Sicherheitsabstand zur Fahrbahn einhält. Wir trainierten, wie wir uns beim Ein- und Aussteigen und während der Fahrt verhalten sollen.